Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #9116 Antwort

    Jörg

    Hallo allerseits,

    mal ein paar Fragen in die Runde: Ab wann kann man an den Zahnersatz denken und welche Kosten werden übernommen? Welche Möglichkeiten gibt es?

    Meine Eckdaten: Laryngektomie am 15.10.15. , im November 2015 sämtliche Backenzähne (rechts/links, oben/unten) gezogen, von Ende Dezember bis Anfang Februar Bestrahlung. Die Bestrahlung habe ich sehr gut überstanden, keine Schluckbeschwerden, Geschmackssinn noch ca. 50-60%, Narben sehr gut verheilt. Zahnstatus wurde vorher im UKGM gemacht.

    Langsam wird es lästig ohne Backenzähne. Beißen geht ja mit den Schneidezähnen, aber kauen….

    Gruß Jörg

    #9152 Antwort

    Frank

    Hallo Jörg,
    durch die Betrahlung ändern sich die Knochen und damit auch die Kiefer und man sollte ca. ein halbes bis dreiviertel Jahr nach der letzten Bestrahlung mit dem Zahnersatz warten. Das hat der zuständige Arzt der Strahlentherapie mir auf Anfrage zu diesem Thema geantwortet.
    Liebe Grüße Frank

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Antwort auf: Zahnersatz
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">