Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #8807 Antwort

    Hans Lau Berlin

    Wassergymnastik Atemtechnik für Kehlkopflose, Aqua Fitness für Halsatmer,

    Frühjahr 2012 mit Anschließenden Strahlentherapien usw., mein Lebenswille und Teilhabe zum Leben, war ziemlich Richtung Null angekommen. Meine Lymphflüssigkeiten liefen nicht mehr ab, mein Kopf schwoll zu einem aufgequollenen Wasserkopf an. Meine Atmung war so eingeschränkt bis zu Panikattacken, durch meine Schluckbeschwerden konnte ich überwiegend nur noch Flüssignahrung und sog. Astronautenkost zu mir nehmen. Die anschließende REHA und auch die Lymphdrainagen in Berlin, brachten wenig bis sehr langsame Linderung.
    Im Januar 2013 wechselte ich auf Anraten von Frau Maretzki von der Firma Fahl Medizintechnik,
    zur Physiotherapie Charité Campus Benjamin Franklin. Nach intensiver Untersuchung von
    Frau Dr. Reishauer, verordnete Sie mir tägliche Lymphdrainage und Krankengymnastik Atemtechnik.
    Bei der wöchentlichen Visite machte mir Frau Dr. Reishauer immer wieder Mut, dass ich Geduld haben müsse. OK besser gesagt als getan, der Erfolg des Lymphabflusses hielt sich für mein Empfinden, in Grenzen. Nach 3 bis 4 Monaten verordnete Frau Dr. Reishauer dann zusätzlich die Lymphdrainage mit einem Hivamat zu ergänzen. (Tiefen Oszillation Methode)
    Das war der Durchbruch, die Lymphe lief zusehends besser ab, die Abschwellung und Spannung im Kopf – und Halsbereich machten gute Fortschritte, so konnte die tägliche Lymphdrainage von 5 Tage auf 4 Tage bis ab Ende 2014 auf 3- bis 2-mal reduziert werden.
    Der Lebenswille wurde zusehends besser, was natürlich auch die Ärzte und Therapeuten merkten.
    Um nun auch wieder mehr am normalen Leben teilhaben zu können, war ich mit Hilfe der Ärzte und Therapeuten, ganz wichtig auch die Freunde der Selbsthilfegruppe der Kehlkopfoperierten, sehr viel mehr motiviert, wieder aktiver mitzuwirken. Dieses gilt auch wieder der Wille wider eine Arbeit anzustreben.
    Durch unsere Selbsthilfegruppe habe ich dann unter anderem erfahren, dass sogar die Möglichkeit wieder an Wassergymnastik und Schwimmen gegeben sind.
    Hierfür gibt es Spezialgerät für Halsatmer und Kehlkopflose, welches dieses ermöglicht.
    Es sind natürlich spezielle Anwendungen und Sicherheitsaspekte zu beachten und einzuhalten.
    Da ich mich bei der Physiotherapie in der Charité, Campus Benjamin Franklin, durch die nachweislichen Erfolge, sehr gut aufgehoben fühle,
    habe ich 2 Physiotherapeuten incl. der Geschäftsleitung animieren können, dass diese bei unserem Herr Steinborn die Seminare mit Abschluss belegt haben.
    Somit ist die Physiotherapie im Benjamin Franklin, die einzige Klinik die ich in Berlin kenne,
    wo unsere behandelnden Ärzte, alle Möglichkeiten der Wasser – und Aqua – Therapien
    verordnen und verschreiben können. Fakt ist, dass die Wassergymnastik gerade für Halsatmer, die zumal meist auch mit Lungenkrankheiten verbunden sind, erheblich zur eigene Fitness, dem Selbstwertgefühl beiträgt, um wieder erheblich mehr am Leben – eventuell auch am Arbeitsleben teilhaben zu können.

     

    #8894 Antwort

    Jürgen aus Leverkusen

    Hallo Hans,
    kannt Du mir etwas zu der Physiotherapie sagen. Ich habe ein Sprechventil und kann doch nicht sprechen. Laut der Nachuntersuchung ist organisch alles in Ordnung. Ich habe nur keine Vorstellung, was ein Logopäde da richten kann.
    Gruß Jürgen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
Antwort auf: Wassergymnastik Atemtechnik für Kehlkopflose, Aqua Fitness für Halsatmer,
Deine Information:





<a href="" title="" rel="" target=""> <blockquote cite=""> <code> <pre> <em> <strong> <del datetime=""> <ul> <ol start=""> <li> <img src="" border="" alt="" height="" width="">