Frauenseminar – Anmeldungen möglich

Liebe Frauen,

ab heute ist es möglich, sich zum Frauenseminar des Bundesverbandes anzumelden.
Dieses findet vom 13. – 15. Juni 2018 im Maritim Hotel in Gelsenkirchen statt.
Das Anmeldeformular stellen wir Ihnen unten als pdf-Datei zur Verfügung.

Mit besten Grüßen aus der Geschäftsstelle

Vorträge im Rahmen der Bundestagung mit Bundeskongress 2018

Liebe Mitglieder,

freundlicherweise haben uns Herr Prof. Dr. Jens Büntzel und Herr Prof. Dr. Andreas Dietz
ihre im Rahmen unserer Bundestagung mit Bundeskongress gehaltenen Vorträge zur Verfügung gestellt.

Sie finden diese im internen Mitgliederbereich unter „Vorträge“.

Mit besten Grüßen aus der Geschäftsstelle

Stimmseminar in Coesfeld 2018

Anmeldungen für dieses Seminar sind leider nicht mehr möglich.

Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Zeit vom vom 28.05.2018 bis 02.06.2018 veranstalten die Landesverbände der Kehlkopfoperierten Niedersachsen/Bremen und Nordrhein-Westfalen mit Unterstützung des Bundesverbandes der Kehlkopfoperierten e. V. in Coesfeld/ Westmünsterland ein Intensiv-Stimmseminar nach Laryngektomie, an dem auch Schüler und Schülerinnen der Döpfer Schulen Rheine aktiv teilnehmen.

Bei dem einwöchigen Seminar steht die intensive stimmtherapeutische Betreuung der Kehlkopfoperierten im
Vordergrund.
Unter Anleitung von Logopäden werden die Therapien mit Unterstützung der Schüler und Schülerinnen
durchgeführt. Für Angehörige besteht die Möglichkeit, innerhalb einer Gruppe eigene Erfahrungen auszutauschen.

Informationen sowie das geplante Programm können Sie gerne dem als pdf-Datei zur Verfügung gestellten Flyer entnehmen.

Bei Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsstelle jederzeit gerne zur Verfügung.

Patientenforum des Krebsinformationsdienstes

Der Krebsinformationsdienst (KID) führt am Samstag, den 10.11.2018 wieder
ein Patientenforum in Heidelberg durch.

Das Motto in diesem Jahr lautet: „Krebsselbsthilfe 2018 – zwischen Gruppentreffen, Chats und Online-Foren“

Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Vertreterinnen und Vertreter der Selbsthilfe.
Fachvorträge von namhaften Referentinnen und Referenten sowie Workshops versprechen
eine interessante Veranstaltung. Zudem besteht die Möglichkeit, sich persönlich von den Ärztinnen und Ärzten
des Krebsinformationsdienstes beraten zu lassen.

Weitere Informationen erhalten alle Interessierten auf dem unten zur Verfügung gestellten Flyer.

Patiententage 2018

04.-06.05.2018 in der Berufsgenossenschaft (BG) in Bad Münder
Anschrift: Lug‘ Ins Land 3, 31848 Bad Münder am Deister
Tel.: 05042 50840

Liebe Mitglieder,

es ist leider nicht mehr möglich, sich zu den Patiententagen anzumelden.

Für die angemeldeten Teilnehmer folgende Information:

Bitte beachten Sie, dass seit diesem Jahr keinerlei Reisekosten mehr übernommen werden.

Zu Ihrer Information stellen wir Ihnen das vorläufige Programm zur Verfügung.

Deutsche Krebshilfe Preise 2016 und 2017 verliehen

Die Deutsche Krebshilfe verlieh am 5. Februar 2018, im Rahmen eines Festakts die Deutsche Krebshilfe Preise 2016 und 2017.
Geehrt werden die beiden Wissenschaftler Professor Dr. Dres. h.c. Gert Riethmüller und Professorin Dr. Dolores J. Schendel für ihre richtungsweisenden Arbeiten auf dem Gebiet der Immuntherapie. Ebenfalls ausgezeichnet wird Professor Dr. Heribert Jürgens für seine großen Verdienste in der pädiatrischen Onkologie, insbesondere in der Entwicklung von Therapiestrategien beim Ewing-Sarkom. Dr. Fritz Pleitgen, Präsident der Organisation, überreicht die hochrangige Auszeichnung in der Redoute in Bonn-Bad Godesberg. Der Deutsche Krebshilfe Preis ist mit jeweils 15.000 Euro dotiert.

„Die Deutsche Krebshilfe zeichnet heute drei Wissenschaftler aus, die mit großem Engagement dazu beigetragen haben, die Heilungschancen krebskranker Menschen zu verbessern und unser Wissen über die Krankheit Krebs zu erweitern“, sagte Pleitgen. Mit der Verleihung des Deutsche Krebshilfe Preis an herausragende Ärzte und Wissenschaftler auf dem Gebiet der Onkologie wolle die gemeinnützige Organisation den großen Stellenwert der Krebsforschung im Kampf gegen die Krankheit zum Ausdruck bringen, aber auch das Engagement von Experten und Persönlichkeiten würdigen, die die Versorgung krebskranker Menschen entscheidend verbessert haben.

Seit den 1980er Jahren arbeiten Wissenschaftler weltweit daran, das körpereigene Immunsystem bei der Abwehr von Krebszellen zu stärken. „Fortschritte in der Forschung haben dazu geführt, dass die Immuntherapie in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen hat“, sagt Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe, anlässlich der Preisvergabe. „Große Erkenntnisgewinne in diesem Bereich sind maßgeblich auf die wissenschaftlichen Arbeiten von Herrn Professor Riethmüller und Frau Professorin Schendel zurückzuführen“, erklärte Nettekoven.

Mit der Verleihung des Deutsche Krebshilfe Preis kommt die Organisation dem letzten Wunsch von Dr. Wilhelm Hoffmann nach: Er hinterließ der Deutschen Krebshilfe im Jahr 1996 eine namhafte Erbschaft verbunden mit der Auflage, den Erlös zinsbringend anzulegen und aus den Erträgen einen jährlichen Preis für herausragende Arbeiten in der Onkologie zu vergeben.

Auszug aus der Pressemitteilung der Deutschen Krebshilfe.

Den gesamten Text und weitere Informationen finden Sie hier: PM Deutsche Krebshilfe Preis

Weltkrebstag 2018

Am 4. Februar 2018 ist Weltkrebstag unter dem Motto „Wir können. Ich kann.“

In diesem Jahr gibt es eine gemeinsame Pressemitteilung aller Mitgliedsverbände
des Haus der Krebs-Selbsthilfe Bundesverband e. V.

Diese Pressemitteilung stellen wir Ihnen hiermit gerne zum Download zur Verfügung.

Ebenso verweisen wir gerne auf die Homepage der Deutschen Krebshilfe,
auf der Sie weitere Informationen erhalten können:

https://www.krebshilfe.de/informieren/presse/pressemitteilungen/weltkrebstag-2018-bewegung-hilft/

Krebsaktionstag 2018

Online Befragung zum Thema „Chronische Erkrankungen am Arbeitsplatz“

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne machen wir Sie hiermit auf eine Online Befragung zum Thema
„Chronische Erkrankungen am Arbeitsplatz“ aufmerksam.

Diese Befragung wird in einer Kooperation der Aidshilfe NRW,
der DMSG NRW sowie der Deutschen Rheuma Liga NRW zu einem Projekt
„Chronisch krank am Arbeitsplatz“ durchgeführt.

Ziel der Onlinebefragung ist es, zu erfahren, welche Unterstützungsbedarfe in der Weiterentwicklung des
Kooperationsprojektes insbesondere beachtet werden sollen.
Mitmachen kann jede Person, die chronisch erkrankt und schon einmal einer bezahlten Tätigkeit
nachgegangen ist.

Zur Onlineumfrage geht es hier:

Online Umfrage

Weitere Informationen können Sie auch gerne dem Flyer entnehmen, den wir

für Sie zur Verfügung stellen.

Internationaler Tag des Ehrenamtes

Heute, am 5. Dezember 2017 ist internationaler Tag des Ehrenamtes.
Ein guter Anlass um allen Ehrenamtlichen einmal Danke zu sagen.

Laut Freiwilligensurvey, der größten aktuellen Untersuchung zur Zivilgesellschaft und zum freiwilligen Engagement in Deutschland, der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Auftrag gegeben und seit 1999 alle fünf Jahre zur Verfügung gestellt wird, engagieren sich in Deutschland 31 Millionen Menschen ehrenamtlich in ihrer Freizeit.

Quelle: https://www.bmfsfj.de

Danke für die Zeit und das Engagement. Ohne ehrenamtlichen Einsatz würde eine Gesellschaft nicht funktionieren.